Umbraco

Umbraco basiert auf ASP.NET und ist in diesem Umfeld mit über 400 000 Seiten weltweit das beliebteste Open-Source-CMS. Durch seine Microsoft-Technologie-Basis ist das CMS besonders gut dazu geeignet, mit anderen Microsoft-Systemen (z. B. in den Bereichen Produkt-, Lager- oder Dokumenten-Management) zusammenzuarbeiten, ohne komplizierte Brücken schlagen zu müssen.

Umbraco ist durch seinen ausgeprägten Framework-Charakter sehr flexibel nutzbar und dient in der Praxis als Basis zahlreicher Arten von Webprojekten. Von der für High-Traffic geeigneten Medienseite über Intranet-basierte Dokumentenmanagement-Lösungen bis zur einfachen Landingpage ist Umbraco ein vielseitiges Tool. Das Hosting von Umbraco-Projekten funktioniert auf lokalen Microsoft-Servern genau wie in der Cloud. Als zusätzliches Angebot gibt es seit einigen Jahren die über Microsoft Azure gehostete SaaS-Lösung Umbraco Cloud.

Die Umbraco-Community besteht aus über 200 000 begeisterten Entwicklern aus allen Winkeln der Welt, deren Leidenschaft für das CMS dafür sorgt, dass bei seiner stetigen Weiterentwicklung auch die Sicherheit nie zu kurz kommt. Werden Fehler entdeckt, gibt es kurze Zeit später ein Sicherheitsupdate. Mit ein Grund dafür, dass es in der über zehnjährigen Geschichte des CMS nicht einen einzigen Zero-Day-Angriff gegeben hat. Gerade darum ist es aber wichtig, bei Umbraco immer auf dem neuesten Software-Stand zu bleiben.

Weitere Informationsquellen:

http://www.cms-garden.org/umbraco
http://www.umbraco.com
http://www.umbraco.tv
http://www.uugd.de