Windows neu aufsetzen

Aus Siwecos
Version vom 22. März 2019, 17:48 Uhr von Petra (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windows logo.jpg

Was ist vor der Neuinstallation zu bedenken?

Vorbereitung

Als Vorbereitung auf die neue Windows-Installation zunächst eine Liste der installierten Programme ausdrucken. Das geht sehr einfach mit dem kostenlosen CCleaner.

CCleaner starten => Extras => Deinstallieren => In Textdatei speichern => ausdrucken. Wenn sich Programme auf dem Rechner befinden, die nicht/nicht mehr benutzt werden, diese einfach nach der Installation nicht neu installieren. Die ganzen Microsoft-Programme können ignoriert werden, da diese bei Bedarf bei der Neuinstallation neu installiert werden.


Datensicherung

Vor der Neuinstallation unbedingt wichtige Dokumente, Bilder, Musik etc. am besten auf ein externes Medium sichern. Das kann eine externe Festplatte sein, ein USB-Stick oder die zu sichernden Daten werden auf CD oder DVD gebrannt. Keine ausführbaren Programme sichern, wie beispielsweise Dateien mit den Endungen .exe, .dll, , , .com oder .scr (das sind umbenannte .exe als Bildsschirmschoner).

Nicht vergessen, wichtige spezielle Programmeinstellungen und Zugangsdaten sowie Passwörter zu notieren. Nach dem Formatieren ist alles weg!

Falls das System nicht bootbar ist, kann es z. B. mittels Parted Magic oder Knoppix gebootet werden.

Mit Easy Transfer lassen sich ganze Benutzerkonten inkl. Einstellungen und Daten sichern und übertragen. Hier eine ausführliche Anleitung von W-Inside. Diese Anleitung ist nicht geeignet für Computer, die infiziert sind, da evtl. infizierte Dateien mit übertragen werden.

Nicht vergessen, Lesezeichen und die Namen der Addons zu sichern. Beim Firefox funktioniert das Sichern der Lesezeichen wie folgt:

Firefox starten => Lesezeichen => Lesezeichen verwalten => Importieren und Sichern => Sichern => speichern Sie die bookmarks-.json auf einen USB-Stick oder eine externe Festplatte.

Eine Liste der Addons lässt sich beim Firefox wie folgt erstellen: In der Adresszeile von Firefox

about:support

eingeben oder im Menü => Hilfe => Informationen zur Fehlerbehebung anklicken und über den Button Text die Daten in die Zwischenablage kopieren. Anschließend den Inhalt der Zwischenablage mit der Tastenkombination STRG + V in ein leeres Dokument kopieren. Das Dokument als firefox_addons.txt speichern und es wiederum auf den USB-Stick oder eine externe Festplatte kopieren.

Alternativ können die gesamten Firefox-Einstellungen mit MozBackup gesichert und auf das neu installierte Windows übertragen werden.


Installations-Datenträger (DVD oder USB-Stick) selbst erstellen

Eine ausführliche Anleitung finden Sie unter Windows Installations-Datenträger erstellen.


Ausführliche Anleitungen zum Neuaufsetzen

Windows XP: https://blog.botfrei.de/forums/topic/windows-xp-neu-aufsetzen/
Windows Vista: https://blog.botfrei.de/forums/topic/windows-vista-neu-aufsetzen/
Windows 7/8: https://blog.botfrei.de/forums/topic/windows-7-neu-aufsetzen/
Windows 10: https://blog.botfrei.de/forums/topic/windows-10-neu-aufsetzen/